Der Bandis+Knopp Service:
das Plus für unsere Kunden.

  • Beratung
  • Entwicklung
  • Prototypenbau
  • Produktion
  • Lagerhaltung
  • Logistik
<h2>Der Bandis+Knopp Service:<br /> das Plus für unsere Kunden.</h2>

Beratung

Im Zentrum unserer Beratung stehen immer Ihre Anforderungen: Von der Rohstoff-Auswahl über die speziellen Ansprüche des Handels bis zur Logistik stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter von Anfang an beratend zur Seite und unterstützen Sie in der kontinuierlichen Verbesserung Ihrer Produktverpackung, damit Sie sich in Ihrem Markt erfolgreich positionieren können!

 

Labor

Unsere Verpackungen schützen Ihre Produkte vor verschiedenen Einflüssen. Um eine reibungslose Lagerung und Logistik und somit den adäquaten Produktschutz zu gewährleisten, prüfen wir in unserem Labor Packstoffe, Packmittel und Verpackungen nach internationalen Standards und Normen. In der Verpackungsplanung festgelegte Anforderungen und Funktionen sind ausschlaggebend für die notwendigen Verpackungsprüfungen. Durch Transporttests stellen wir zudem sicher, dass Ihre Produkte nicht auf der Strecke bleiben. 

Entwicklung

Was zeichnet eine gute Verpackung aus? Gerade bei hochwertigen Produkten und solchen, die modischen Trends unterliegen, ist eine perfekte Warenpräsentation durch die Verkaufsverpackung unabdingbar. Unter Berücksichtigung von Zweckmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Gestaltung stellen wir Ihnen ein individuelles Konzept vor und informieren Sie über Vor- und Nachteile!

Logistik

Kontinuierlich kurze und flexible Lieferzeiten sowie eine stets ausreichende Rohstoffreserve in unserem Lager sind das Plus für Ihre Termingeschäfte!
Wir bündeln Ihre Waren zu zweckmäßigen Versandeinheiten, damit sie sicher um den Globus transportiert werden. Als Teil einer starken Unternehmensgruppe können wir Sie innerhalb von 48 Stunden ab Lager beliefern! 

FEFCO ist die Abkürzung für die Europäische Vereinigung der Wellpapphersteller (ehemals Fédération Européenne des Fabricants de Carton Ondulé / heute European Federation of Corrugated Board Manufacturers).

FEFCO wurde 1952 gegründet und vertritt die Interessen der Wellpappenindustrie. FEFCO Codes sind heutzutage ein weltweiter Standard bei der Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe. Damit werden alle Schachteln in verschiedene Grundtypen eingeteilt und mit einem vierstelligen Code versehen. Dieser beschreibt eindeutig die Bauform eines Faltkartons.
Dabei bezeichnen die ersten beiden Ziffern den Grundtyp des Verpackungsmittels:
    01 = Handelsübliche Rollen und Tafeln
    02 = Faltschachteln / Faltkisten
    03 = Deckelschachteln / Stülpschachteln
    04 = Falthüllen und Trays
    05 = Schiebeschachteln
    06 = Formfeste Schachteln
    07 = Fertig geklebte Schachteln (Faltbodenschachteln und Aufrichteschachteln)
    09 = Inneneinrichtungen

Download FEFCO Katalog

Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff der papierorientierten Verpackungsindustrie. Deshalb werden seit Jahrzehnten gebrauchte Transportverpackungen gesammelt und wiederverwertet. Vor diesem Hintergrund wurde 1991 die RESY Organisation für Wertstoffentsorgung GmbH gegründet.
RESY garantiert die gesamthafte Entsorgung und stoffliche Wiederverwertung aller mit dem RESY-Symbol gekennzeichneten Transport- und Umverpackungen aus Papier und Pappe. Mit Aufbringen des RESY-Symbols werden die Vorgaben der Verpackungsverordnung für Transportverpackungen erfüllt. Das RESY-Zeichen dürfen nur Transport und Umverpackungen aus Papier und Pappe tragen.

Die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern – das ist die Mission des Forest Stewardship Council (FSC). Die unabhängige, gemeinnützige Nicht-Regierungsorganisation wurde 1993 als ein Ergebnis der Konferenz „Umwelt und Entwicklung“ in Rio de Janeiro gegründet. Heute ist der FSC in über 80 Ländern mit nationalen Arbeitsgruppen vertreten.

Mit dem Kauf von Holz- oder Papierprodukten mit dem FSC-Label entscheidet sich der Verbraucher für einen schonenden Umgang mit den Waldressourcen. Das FSC-System sichert die Nutzung der Wälder gemäß den sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedürfnissen heutiger und zukünftiger Generationen.

Für die Herstellung von FSC-Produkten können die folgenden Materialien eingesetzt werden: FSC-zertifizierte Mengen, kontrollierte Holzherkünfte oder Recyclingmaterial. Je nach FSC-Labeltyp ist erkenntlich, ob das Produkt aus FSC-zertifizierter Waldwirtschaft stammt (FSC 100%-Zeichen), ausschließlich Recyclingmaterial (FSC Recycled-Zeichen) eingesetzt wurde, oder eine Mischung von Rohmaterialien (FSC Mix-Zeichen) verwendet wurde.

Außerdem sichert das Label, dass das Produkt auf seinem Weg zum Konsumenten über die gesamte Verarbeitungs- und Handelskette nicht mit nicht-zertifiziertem, d. h. nicht-kontrolliertem, Holz oder Papier vermischt wurde.

Hinter dem FSC-Label steckt ein durchgängig zuverlässiger Prozess: Es wurden zehn Prinzipien und 56 Indikatoren entwickelt, auf denen die weltweit gültigen FSC-Standards zur Waldbewirtschaftung basieren. Wälder, die nach diesen Standards bewirtschaftet werden, können das FSC-Zertifikat erwerben. Verbraucher, die FSC-Produkte kaufen, leisten einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder auf der ganzen Welt.

Aus www.fsc-deutschland.de/de-de/der-fscr

FEFCO GMP ist ein Standard, der die Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe und Vollpappe abdeckt, um gesetzliche Anforderungen nach EU-Verordnung 1935/2004 für Lebensmittelkontaktmaterialien zu erfüllen. Diese bedeutet, dass unter anderem bei der Entwicklung, Herstellung, Werbung, dem Vertrieb oder Verkauf von Nahrungsmittelprodukten an den Verbraucher alle angemessenen Vorkehrungen getroffen werden müssen. Deshalb sind alle Akteure der Lieferkette verantwortlich für die Gewährleistung der Qualität, der Sicherheit und der Hygiene, nicht nur der Lebensmittel, sondern auch der Verpackung.

Die Wellpappen-Industrie hat diese Verantwortung in einen Good Manufacturing Practice Standard umgesetzt um sicherzustellen, dass die Boxen alle Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Hygiene erfüllen.

GMP bedeutet, dass in jeder Produktionsanlage ein gesamtes Lenkungssystem vorhanden ist. Ziel ist es sicherzustellen, dass vom Rohstoffeinkauf bis zur Auslieferung des fertigen Produktes an den Kunden alle Parameter der Qualität, Hygiene und Rückverfolgbarkeit überwacht werden.

Bandis+Knopp GmbH & Co. KG
Wellpappenfabrik
Frankenforster Straße 17-19
D-51427 Bergisch Gladbach
Telefon: +49 (0) 22 04 - 4 03-0
Telefax: +49 (0) 22 04 - 4 03-50
E-Mail: info@bandis.de